2022 06 15 Kränklich

Position: Im Hafen,keine Änderung.

Ich wünsche allen Lesern viel Gesundheit.

Und nein: Corona haben wir nicht.
Nach mehr als zwei Jahren mit Abstand und Maske, ohne Händeschütteln – die anderen Corona-Einschränkungen haben uns nicht so sehr betroffen – beenden wir nun die tolle Zeit ohne Erkältung!

Mich hat es erwischt, schon mit unnormalen Husten aufgewacht, Michèle hörte sich, als sie auftauchte, an wie eine Whiskey-Trinkerin. Lebe seit heute früh von Paracetamol und Gelomyrthol, heißem Tee, heißer Schokolade und stundenlangem Aufenthalt im Bett. Der Kopf dröhnt, selbst Lesen ist nicht so der Bringer.
Wir schießen bei schönem Sonnenschein und ein wenig Regen darin schnell noch zum Chinesen: Ein Laden so was von voll gepfropft. Und das Sortiment: Alles. Ich finde etliches an Werkzeug, was bei mir auf der Liste steht, Abzieher, die wir schon seit Monaten suchen und selbst in Baumärkten nicht bekommen haben. Unten sind Klamotten, Michèle findet eine Moskito-Lampe.

Während Michèle und Yoshi noch zum Supermarkt gehen, tüddel ich zurück an Bord und verschwinde für die nächsten Stunden in der Koje. Abends haben wir uns noch ein Filmchen auf Netflix reingezogen und dann (wieder) ab in die Heia.

Kommentar schreiben

Kommentare bitte entsprechend der allgemeinen "Netiquette". Danke.
Kommentare von nicht registrierten Usern werden vom Moderator / Administrator frei gegeben und erscheinen erst mit Zeitverzögerung!

Sicherheitscode Aktualisieren

Senden